einwort

Mitten in der Corona - Situation: Eine neue Idee!

Mein Wort -- Pfarrer*innen und pastorale Mitarbeiter*innen aus der Ökumene sprechen zu »ihrem« Bibelwort


Das meinwort von Pastor Heinz-Bernd Meurer, wirft einen anderen Blick auf die momentane Situation. Unsere Augen sehen auf eine verändernde Liebe. 👁



Die Vikarin Ronja Schönberg, spricht davon, wie ihre Fantasie infiziert wurde und wie Trost Angst lindern kann.

"Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet." (Jesaja 66) 👩‍👧‍👦



Pfarrer Reinhard Potts, erinnert uns heute an ein Versprechen, dass für uns Alle gilt. 👥

"Ihr werdet die Kraft des heiligen Geistes empfangen der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein." (Apostel 1,8)



Pastoralreferent Florian Giersch zeigt uns heute, was passiert, wenn Töne und Bibelwort zusammen kommen. 🎼

"Zu dir erhebe ich meine Seele. Mein Gott, auf dich vertraue ich, ich werde nicht erröten, noch werden meine Feinde über mich triumphieren, mich verlachen. Und alle Welt die sich auf dich verlässt, wird nicht durcheinander geraten." (Psalm 24)

20-03-2020



 

Heute spricht Pfarrer Klaus Göke über den Regenbogen und das Versprechen, welches dieser symbolisiert. "Das ist der Bund, den ich für alle Zeiten mit euch und mit allen lebenden Wesen bei euch schließe. Als Zeichen dafür setze ich meinen Bogen in die Wolken." (1. Mose 9)

19-03-2020



Heute beginnt unser ökumenisches Projekt, meinwort - Besondere Bibelworte in besonderen Zeiten! Von nun an gibt es jeden Tag einen Beitrag, von verschiedenen Mitgliedern aus den christlichen Kirchen hier aus Bottrop! Sie sollen Hoffnung, Trost und Zuversicht spenden. Den Anfang macht Pfarrerin Dr. Lisa J. Krengel: "Behüte dein Herz mit allem Fleiß, denn daraus quilt das Leben." (Spr 4,23)

18-03-2020



Katholische Pfarrei

Propstei St. Cyriakus

Prosperstr. 32

46236 Bottrop

 

Pfarrbüro
Tel.: 02041/ 69 02 12
Fax: 02041/ 69 02 23
E-Mail: pfarrbuero(at)st-cyriakus.de

Di. und Do.    15.00 - 18.00 Uhr
Mi. und Fr.       9.00 - 12.00 Uhr