Propsteichor

Alt, aber nicht altmodisch...

 

Der Propsteichor feierte vor einigen Jahren sein 150jähriges Bestehen. Es war ein tolles Fest, aber auch ein Anlass, 'mal über solch einen Chor nachzudenken.

Die neuesten Erkenntnisse aus Medizin und Psychologie zeigen ganz deutlich, was durch das Singen im Menschen ausgelöst wird: Blutdrucksenkung, innere Ausgeglichenheit, Lebensfreude, um nur Einiges zu nennen... Singen ist "in"!

Und das Singen in der Kirche? Ist das nicht sogar  besonders inniges Gebet?

Der Chor, der übrigens eine breite Altersmischung hat, ist aber auch eine "soziale Veranstaltung": neben den gemeinsam erarbeiteten Werken stehen da auch immer wieder Feste und Ausflüge auf dem Programm, werden Jubiläen, aber auch Todesfälle im Umfeld der Chor-mitglieder begleitet. Wir sind in solchen Situationen füreinander da, ganz selbstverständlich.

 

Die Mitglieder des Propsteichores sind stolz, zu einer Gemeinschaft mit langer Tradition zu gehören, aber auch froh, zur Freude Gottes und der Gemeinde viele Messen und Feiern mitgestalten zu dürfen.

Und die Konzerte, zu denen unsere Chorleiterin Ursula Kirchhoff immer wieder spannende Werke heraussucht – übrigens durchaus auch gewagte, moderne, sperrige Kompositionen – sind die "Sahnehäubchen" im musikalischen Kirchenjahr!

 

In den letzten Jahren hat sich etwas Neues etabliert: Projekte mit Gästen! Regelmmäßig laden wir zu großen Chorprojekten interessierte Gäste ein. Dadurch wird der Chor größer und kann auch besondere Werke zur Aufführung bringen. Aktuell proben wir mit erfreulich vielen Projektsängern die zeitgenössische Messe "The Armed Man" von Karl Jenkins für den Herbst 2019.

 

Die Situation der Kirchenchöre ist zurzeit keine leichte: Finanzprobleme der Kirche bringen Kürzungen mit sich, Zusammenlegung von Gemeinden bedeutet auch Stellenwegfall bei den Kirchenmusikern. Wir hoffen sehr, dass unsere Chorgemeinschaft – zusammen mit vielen begeisterten Sängern anderer Gemeinden – noch lange existieren und ihre Aufgaben mit Freude wahrnehmen kann!

 

 

                                                     Andrea Döing, Schriftführerin des Chores

Katholische Pfarrei

Propstei St. Cyriakus

Prosperstr. 32

46236 Bottrop

 

Pfarrbüro
Tel.: 02041/ 69 02 12
Fax: 02041/ 69 02 23
E-Mail: pfarrbuero(at)st-cyriakus.de

Di. und Do.    15.00 - 18.00 Uhr
Mi. und Fr.       9.00 - 12.00 Uhr